Diözesane Räte

im Bistum Regensburg

In der Fastenzeit bereiten sich die Christen auf das Osterfest vor. Es ist eine ZeitPlakat Woche0b der Umkehr und Besinnung, indem man sich selbst und sein Leben in den Blick nimmt. Man denkt nicht immer nur an sich, sondern übt Verzicht zugunsten anderer und sucht im Gebet den Dialog mit Gott. Der katholische Theologe Ulrich Lüke bezeichnet die Fastenzeit in seinem Buch "Einladung ins Christentum" als "eine Art Trainingslager der Menschlichkeit". Alle Sportlerinnen und Sportler wissen, dass Training anstrengend und mühsam ist, manchmal auch unangenehm und nervig, aber als Lohn bekommt man einen höhere Fitness und kann so leichter durchs Leben gehen.

Mit der Aktion „Klimafasten“, die von verschiedenen katholischen Bistümern und evangelischen Landeskirchen veranstaltet wird, werden Anregungen gegeben, eine Ethik des „Genug ist genug“ einzuüben, so dass alle – die gegenwärtige wie die zukünftigen Generationen – genug zum Leben haben. im Mittelpunkt steht dabei auch die Bewahrung der Schöpfung.

Ab Aschermittwoch und dann jeweils am Montag finden Sie hier Impulse, wie ein „Klimafasten“ aussehen kann.

Weitere Informationen zur Aktion finden Sie unter www.klimafasten.de.

Die Diözese Regensburg und das Diözesankomitee laden vom 01. bis 06.06.2020 (Pfingstferien) zu20 06 01 Assisi Flyer Vorderseite

einer Familienwallfahrt nach Assisi ein, um auf den Spuren des Hl. Franziskus zu wandeln. Auf dem Programm stehen neben Assisi auch ein Ausflug nach Gubbio, zum Trasimener See, zur Einsiedelei „Carceri“ und ins Rietital zur „lebenden Krippe“. Dazu gehört ein abwechslungsreiches Kinderprogramm, um den Hl. Franziskus näher kennenzulernen.
Die geistliche Begleitung übernimmt Domkapitular Thomas Pinzer zusammen mit einem Team der Fachstelle Ehe und Familie und des Diözesankomitees.
Der Reisepreis beträgt für Erwachsene 498.- €, für das 1. und 2. Kind jeweils 250.- €, für jedes weitere Kind 100.- €. Im Reisepreis enthalten sind u.a. Fahrt im Fernreisebus, 5 Übernachtungen mit Halbpension, Eintritte und Reiseliteratur. Reiseveranstalter ist das Bayerische Pilgerbüro, München.

Es wird um frühzeitige Anmeldung bis spätestens 15.03.2020 gebeten.

Nähere Infos und Anmeldung: Diözesankomitee im Bistum Regensburg, Tel. 0941/597-2227, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einladungsflyer mit genauem Programm

Anmeldekarte

AGBs des Bayerischen Pilgerbüros

Die Vorsitzende des Diözesankomitees, Karin Schlecht, hat ein Statement zur Kommunalwahl 2020 abgegeben, das am 01.02.2020 in der Mittelbayerischen Zeitung veröffentlicht wurde. Sie fordert darin die Kommunalpolitik auf, ihre Hausaufgaben im Bereich "Bezahlbarer Wohnraum" und "Ausbau der Verkehrsinfrastruktur" zu machen. Außerdem dürften persönliche Interessen der Gewählten nie im Vordergrund stehen. Zudem fordert sie auf, sich an der Wahl zu beteiligen.

20 02 01 MZ Artikel Statement Kommunalwahl

(Quelle: Mittelbayerische Zeitung, 01./02.02.2020)

Der Synodale Weg, der von der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) 19 12 01 DBK Der Synodale Wegund dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) eingerichtet wurde, startet am 1. Advent 2019. Für das Diözesankomitee der Katholiken im Bistum Regensburg wird die Vorsitzende, Karin Schlecht, teilnehmen. Diözesaner Ansprechpartner im Bistum Regensburg ist Domkapitular Prof. Dr. Josef Kreiml. Die erste Synodalversammlung findet vom 30.01. bis 01.02.2020 statt. Weitere Synodalversammlungen sind für Herbst 2020, Frühjahr und Herbst 2021 geplant.

Folgende Foren sind geplant:

- „Macht und Gewaltenteilung in der Kirche – Gemeinsame Teilhabe und Teilnahme am Sendungsauftrag“
- „Leben in gelingenden Beziehungen – Liebe Leben in Sexualmoral und Partnerschaft“
- „Priesterliche Existenz heute“
- „Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche“

Auch die Gläubigen sind aufgerufen, ihre Anliegen zu diesen Themenbereichen einzubringen. Eine Beteiligungsmöglichkeit wird unter https://www.synodalerweg.de/ihre-stimme-zum-synodalen-weg/ angeboten.

Nähere Infos über die Entstehungsgeschichte: https://dbk.de/themen/der-synodale-weg/

Auf der Homepage www.synodalerweg.de gibt es weitere Informationen. Auch das Gebet für den Synodalen Weg, Fürbitten und weitere Anregungen für den Gebrauch in der Pfarrgemeinde und in den Verbänden sind dort zu finden.

Am Donnerstag, 14.11.2019, lud das Diözesankomitee Regensburg in Tirschenreuth zu einem Podiumsgespräch über die Passion,19 11 14 Podium in TIR Foto Edmund Speiseder die im nächsten Jahre dort wieder aufgeführt wird, mit den Akteuren ein. Sonja Ettengruber, Journalistin beim Straubinger Tagblatt, moderierte im Auftrag des Diözesankomitees. Karin Schlecht, die Vorsitzende des Diözesankomitees in Regensburg, betonte in ihrer Begrüßung, dass es um das Glaubenszeugnis gehe, wenn Menschen so intensiv und mit viel Anstrengung der Todesnot des Herrn nachgehen und diese Erfahrung für sich entdecken. Dabei würdigte sie das Glaubenszeugnis der Darsteller und freute sich, mit den Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen.

Weiterlesen: Erneuerung der Botschaft von Tod und Auferstehung Jesu - Podiumsgespräch zur "Passion Christi" in...

(pdr) Am vergangenen Freitag, 08.11.2019, veranstaltete das Diözesankomitee des Bistums Regensburg19 11 08 VV Dioezesankomitee Karin Schlecht seine jährliche Herbstvollversammlung. Zentrales Thema war der Lebensschutz. Außerdem gab es eine intensive Diskussion um die Höhe der Anerkennungsleistungen bei sexuellem Missbrauch. Zum Abschluss stellte sich die Gemeinschaft Christlichen Lebens (GCL) vor, die erst seit Frühjahr 2019 Mitglied im Diözesankomitee ist.

Weiterlesen: Lebensschutz und Anerkennungsleistungen bei Missbrauch als Themen des Diözesankomitees - aus der...

Einmal den Dom ohne Besucher- oder Touristenströme erleben, dazu Orgelmusik nur für sie: Das konnten die19 09 18 Domfuehrung Gewinnspiel1 Gewinner des Gewinnspiels, das vom Diözesankomitee beim Regensburger Bürgerfest veranstaltet wurde. Wer die richtigen Antworten zum Jubiläum „150 Jahre Vollendung der Domtürme“ wusste, konnte als Hauptpreis eine exklusive Domführung für die ganze Familie gewinnen. Am 18.09.2019 war es so weit: Familie Fritsch aus Regensburg löste den Gewinn ein und bekam eine exklusive und kompetente Domführung durch den Leiter des Infozentrums Domplatz 5, Hagen Horoba. Begleitet von Orgelmusik machte er auf verschiedene verborgene Highlights aufmerksam. Auch konnten die Besucher einen Blick in den Winterchor werfen, der normalerweise für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. So wurde diese Führung auch für die Regensburger Familie zu einem besonderen Erlebnis.

19 09 18 Domfuehrung Gewinnspiel2 19 09 18 Domfuehrung Gewinnspiel3