Diözesane Räte

im Bistum Regensburg

Aktuelle Infos für Pfarreien und Pfarrgemeinderäte zur Corona-Krise mit Link-Liste:

in Zeiten der Corona-Krise... (letzte Aktualisierung: 30.10.2020) (Hinweise zu den neue staatlichen Anti-Corona-Maßnahmen, Hausgebeten für den 32.-34. Sonntag im Jahreskreis).

Diözesane Anweisungen für die Liturgie (Stand: 16.10.2020)

----------

Gebet für alle vom Corona-Virus Betroffenen

Wir wollen beten

für die Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,
für alle, die Angst haben vor einer Infektion,
für alle, die sich nicht frei bewegen können,
für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,
für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmitteln suchen,
dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

(Stilles Gebet)

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,
viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,
als Helfer in allen Nöten.
Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,
und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jede und jeden von uns
sorgst.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

© Martin Conrad, Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz

Da heuer bei vielen der Urlaub etwas anders aussehen wird, hat das Diözesankomitee da fahren wir am Sonntag hin seite 1das Wallfahrtsheft "... da fahren wir am Sonntag hin!!" aktualisiert und neu aufgelegt. Es enthält viele Anregungen, um einen Sonntagsausflug mit der Familie zu machen und Wallfahrtskirchen oder andere Orte im Bistum Regensburg kennenzulernen.

Es steht unter
https://www.dioezesankomitee-regensburg.de/dioezesankomitee/materialien-zum-download.html
zum Download bereit.

Die gedruckte Version kann kostenlos bestellt werden bei:

Diözesane Räte im Bistum Regensburg
Obermünsterplatz 7
93047 Regensburg
Tel. 0941/597-2227
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei einem Podiumsgespräch, das von der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg organisiert wurde, gab es Informationen aus erster Hand zum Synodalen Weg. Monika Uhl, Delegierte des Diözesankomitees für den Synodalen Weg, nahm daran teil.

Wie steht es um den synodalen Weg? – Ein Podiumsgespräch