Diözesane Räte

im Bistum Regensburg

priester corona schutzmaske by peter weidemann pfarrbriefservice klein
Aktuelle staatliche Vorgaben: Die aktuellen staatlichen Vorgaben finden Sie in der 12. bayerische Infektionsschutzmaßnahmeverordnung vom 05.03.2021.
Die diözesanen Anweisungen für die Liturgie wurden dazu am 12.03.2021 (14. Änderung) angepasst (siehe auch Homepage des Bistums Regensburg mit weiteren Infos). Während des Gottesdienstes besteht die Verpflichtung, eine FFP2-Maske (oder gleichwertig wie N95 oder KN95) zu tragen. Gemeindegesang im Gottesdienst ist untersagt.
Ergänzung: Bei der Pflicht, im Gottesdienst FFP2-Masken zu tragen, gilt natürlich die staatliche Vorschrift für Kinder und Jugendliche entsprechend. Kinder sind bis zu einem Alter von sechs Jahren von jeglicher Maskenpflicht befreit. Von sechs bis vierzehn Jahren müssen sie eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Und erst ab 15 Jahren sind sie zum Tragen einer FFP2-Maske verpflichtet. Dies gilt auch für Ministrantinnen und Ministranten.

Für Gottesdienste im Freien gelten die gleichen Bedingungen wie für Gottesdienste in Gebäuden (z.B. Einhaltung der Abstandsregeln und FFP2-Maskenpflicht). Diese dürfen aber nicht den Charakter von Großveranstaltungen haben.
Beerdigungen: Mit Schreiben vom 11.03.2021 hat das Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege die restriktiven Bedingungen für Beerdigungen wieder gelockert. Es gelten die Regelungen wie bei Gottesdiensten im Freien (siehe diözesane Anweisungen für die Liturgie vom 12.03.2021, VII., Abs. 2).
Auch wurde eine Neufassung eines allgemeinen Schutz- und Hygienekonzepts für Pfarrheime veröffentlicht, da ab 15.03.2021 unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Gebiet  mit einer Inzidenz unter 100) wieder Veranstaltungen der außerschulischen Bildung/Erwachsenenbildung möglich sind (siehe VIII., Abs. 2, diözesane Anweisungen vom 12.03.2021). Diese Vorlage muss an die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden.

Veranstaltungen: Laut den aktuell geltenden staatlichen Infektionsschutzmaßnahmenverordnungen sind keine Veranstaltungen (wie z.B. Konzerte, Pfarrgemeinderatssitzungen, Vereinsversammlungen...) möglich. Bildungsveranstaltungen sind eingeschränkt möglich (siehe unter VIII., Abs. 2, diözesane Anweisungen vom 12.03.2021). Sitzungen der Kirchenverwaltungen für gesetzlich notwendige Beschlüsse sind als Präsenzsitzung unter strenger Beachtung der Infektionsschutzvorschriften möglich.
PGR-Sitzungen sind nicht als Präsenzsitzung möglich, evtl. kann man eine Telefon- oder Videokonferenz durchführen (Anbieter unter www.telefonkonferenz.info). Zu beachten sind jeweils die Kosten/Gebühren, mögliche Kündigungsfristen und der Datenschutz. Videokonferenzen kann man z.B. mit Cisco Webex Meeting durchführen (zum Ausprobieren oder für kurze Sitzungen bis 50 Minuten gibt es einen kostenlosen Account). Diese laufen stabil und werden auch im Bischöfl. Ordinariat verwendet. Kostenlose Videokonferenzen sind auch über den Dienst Jitsi Meet möglich (ohne Anmeldung).

Nähere Infos zur Jugendarbeit in Corona-Zeit finden Sie auf den Seiten des Bischöflichen Jugendamtes.

Es gibt verschiedene Gottesdienst-Live-Streams und TV-Sendungen, die v.a. für Risikopersonen und Kranke gedacht sind. Eine aktuelle Übersicht finden Sie hier. Außerdem gibt es eine Übersicht mit den Gottesdiensten, die auf ARD und ZDF übertragen werden. k-tv und EWTN senden ebenso regelmäßig Gottesdienste. Wir laden alle, die keinen Gottesdienst besuchen können, ein, die Hauskirche zu pflegen und z.B. das untenstehende Hausgebet oder eine Andacht aus dem Gotteslob zu verwenden.

Aktuelle Infos gibt es immer unter www.bistum-regensburg.de und unter www.katholisch.de.

------------------------------------

Hier einige Links, die hilfreich sind und Impulse geben können (aktualisiert am 12.04.2021):

Eine umfangreiche Sammlung mit Andachts- und Gebetsvorschlägen finden Sie auf der Homepage der Hauptabteilung Seelsorge des Bistums Regensburg: www.seelsorge-regensburg.de

Leeres Grab by Wolfgang FrickeMal- und Quizheft für die Fasten- und Osterzeit

Hausgebet für den 3. Sonntag der Osterzeit, Lesejahr B (18.04.2021)

Hausgebet für den 4. Sonntag der Osterzeit, Lesejahr B (25.04.2021)

Hausgebet für den 5. Sonntag der Osterzeit, Lesejahr B (02.05.2021)

Hausgebet für den 6. Sonntag der Osterzeit, Lesejahr B (09.05.2021)

Hausgebet für Christi Himmelfahrt (13.05.2021)

Hausgebet für den 7. Sonntag der Osterzeit, Lesejahr B (16.05.2021)

 

Aktuelle Informationen des Bistums zum Umgang mit der Corona-Krise und Verhaltensempfehlungen: https://www.bistum-regensburg.de/bistum/dienst-fuer-pfarreien/fuer-mitarbeiter-der-dioezese/;
Hinweise für den Ministrantendienst: Empfehlungen für den liturgischen Ministrantendienst in Zeiten der Pandemie (Bischöfliches Jugendamt),
https://www.bja-regensburg.de/fachstellen/ministrantenpastoral/was-wir-machen/materialien-und-handreichungen/ministranten-kontaktlos/

Gebetssammlung - Gebete in der Corona-Krise

Gebetsfeier in der Corona-Krise für Familien (missio)

"Was braucht die Liebe in Corona-Zeit?" Tipps für gelingende Beziehungen

"Durchhalten im Corona-Alltag - Tipps für Familien, Paare und Singles" (Broschüre des Zentralinstituts für Ehe, Familie und Gesellschaft der Kath. Universität Eichstätt)

Übersicht über die unterschiedlichsten Live-Übertragungen (täglich, wöchentlich, Internet, TV...) von Gottesdiensten https://www.katholisch.de/artikel/5031-live-auf-katholischde

 Impulse für eine Hauskirche, um in der Familie den Glauben zu leben https://www.bistum-regensburg.de/news/hauskirche-den-glauben-zuhause-leben-und-feiern-7353/

Zusammenstellung des Referats Gemeindecaritas mit Infos und Handlungsempfehlungen (https://www.caritas-regensburg.de/aktuelles/coronavirus/coronavirus)

Handwasch-Vater-unser (Michaelsbund)

Ermutigungsbrief an die Pfarreien (auch wegen der Herausforderungen an Allerheiligen, Advent und Weihnachten) vom 21.09.2020 mit Anlage 1 und Anlage 2

------------------------------------

Zahlreiche Pfarrgemeinden bieten Nachbarschaftshilfe für Menschen in Quarantäne an. Herzlichen Dank und "Vergelt's Gott" für diesen Dienst der christlichen Nächstenliebe! Setzen Sie sich mit Ihrem Pfarrbüro telefonisch in Verbindung, wenn Sie Hilfe anbieten können oder selbst Hilfe brauchen.