Diözesane Räte

im Bistum Regensburg

Fastenzeit ist die 40-tägige Vorbereitung auf Ostern. In dieser Zeit verzichten ChristInnen auf Sachen, Klimafasten2019 1. Bild vor Aschermittwoch kleindie ihnen zu lieben Gewohnheiten wurden, um äußerlich Buße zu tun. Manche verzichten in dieser Zeit auf Alkohol oder reduzieren ihren Süßigkeitenkonsum. Oder die Nutzung des Handys wird auf das Notwendigste eingeschränkt...

Warum verzichten wir in diesem Jahr nicht auf Dinge, die das Klima schädigen? Damit machen wir uns frei von Zwängen des Konsums,  machen uns frei für neue Gedanken und Verhaltensweisen und Tun gleichzeitig der Schöpfung etwas Gutes.

_______________________________________________________________________

Passend zum kürzlich beschlossenen Grundsatzantrag „Jetzt handeln – Schöpfung bewahren. Nachhaltigkeit in der Kirche“ möchte der Diözesanausschuss des Diözesankomitees der Katholiken im Bistum Regensburg auf die Initiative „Klimafasten“ aufmerksam machen – einer Initiative der evangelischen Landeskirchen und von drei katholischen Diözesanräten. Diese Aktion wird Sie durch die Fastenzeit mit Hilfe von kleinen Impulsen leiten. Weitere Infos und Materialien sind zu finden unter: http://www.klimaschutz-ekvw.de/klimafasten/einladung/

 

Jeden Montag in der Fastenzeit erhalten Sie hier einen Impuls, der zum Nachdenken anregt und zum Klimafasten einlädt.