Diözesane Räte

im Bistum Regensburg

Bei guter, konstruktiver Atmosphäre fand am Freitag, 18. Mai 2007, in Regensburg die Frühjahrsvollversammlung des Diözesanpastoralrats statt. Unter der Leitung von Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller traf sich das Gremium, um über die Sakramentenpastoral im Bistum Regensburg zu beraten. Pastoralreferentin Heidi Braun, die im Bischöflichen Seelsorgeamt für die Gemeindekatechese zuständig ist, referierte über verschiedene Modelle bei der Vorbereitung zu Taufe, Erstkommunion und Firmung.

Bei der anschließenden Diskussion berichteten Mitglieder des Diözesanpastoralrats von einer großen Methodenvielfalt bei der Sakramentenvorbereitung. Viele unterschiedliche, aber dennoch sinnvolle Formen seien in den Pfarrgemeinden zu finden. Das Ziel müsse eine Intensivierung der Bemühungen sein, um die Freude am Glauben zu wecken. Es seien auch viele neue Aufbrüche festzustellen, so nehme die Zahl der Erwachsenentaufen und –firmungen im Bistum Regensburg von Jahr zu Jahr zu. Es sei wichtig, gerade die ehrenamtlichen Mitarbeiter in diesem Bereich gut zu schulen und bei ihrer Arbeit zu begleiten.

Während des offenen Gesprächs kristallisierte sich heraus, dass es wichtig sei, das Elementarwissen über die Sakramente zu vertiefen. Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller betonte, dass die Grundüberlegung sei, den Kindern den Glauben nicht vorzuenthalten. Deshalb soll auch bei der Herbstvollversammlung das Thema Ehe- und Familienpastoral behandelt werden. Außerdem wird Hagen Horoba von der Arbeitsstelle Weltkirche im Bischöflichen Ordinariat seine Ideen für einen diözesanweiten Arbeitskreis vorstellen.

07 05 18 Pastoralrat Vollversammlung