Diözesane Räte

im Bistum Regensburg

Nachruf Heinz Süss

Das Diözesankomitee der Katholiken im Bistum Regensburg hat in tiefer Trauer vom plötzlichen Tod von Herrn Heinz Süss, Vorsitzender des Kolping-Diözesanverbands im Bistum Regensburg, erfahren, der am Sonntag, 06. März 2016, im Alter von 75 Jahren verstorben ist.

Herr Süss hat seit 2006 den Kolping-Diözesanverband im Diözesankomitee vertreten. Seit 2010 war er auch Vertreter der Verbände im Diözesanpastoralrat des Bistums Regensburg.

Noch vor kurzem durften wir bei der Vollversammlung des Diözesankomitees erleben, wie sich Herr Süss mit Engagement und Ideenreichtum in die Arbeit der Gremien einbrachte. Glaube, Kirche und die Kolpingsfamilie waren ihm Herzensangelegenheiten, für die er sich bereits seit seiner frühesten Jugend mit Leidenschaft einsetzte. Für seine Verdienste verlieh ihm Bischof Gerhard Ludwig Müller im Jahr 2006 die Wolfgangsmedaille.

Das Diözesankomitee erinnert sich an ihn als einen fachkundigen und geschätzten Gesprächspartner und Ideengeber, der die Arbeit des Diözesankomitees und des Diözesanpastoralrats bereicherte. Wir werden seine unaufdringliche und kompetente Art vermissen.

Wir werden seiner im Gebet gedenken.

Regensburg, 07.03.2016

Für das Diözesankomitee

Michaela Halter

Vorsitzende des Diözesankomitees der Katholiken

im Bistum Regensburg